Die Sprachindustrie

Printext Übersetzungen
Printext Übersetzungen

Die Sprachindustrie
Die Sprachindustrie umfasst Dienstleistungen und Produkte für den Übersetzungsbereich, sowie Korrekturlesen, Dolmetschen, Softwarelokalisierung, Internationalisierung von Webseiten, Untertitelung und Synchronisierung von Filme, Technologien für die Übersetzung, Sprachunterricht, Terminologieverwaltung, Terminographie und Lexikographie.

Evolution
Übersetzungen gibt es schon seit tausenden von Jahren und dienen zur Herstellung und Förderung der menschlichen Kommunikation. Wird das Dolmetschen mitberücksichtigt, dann wissen wir, dass die Ursprünge der Sprachindustrie noch älter als die der Schriftsprache sind.
Dank Internet, hat sich die moderne Sprachindustrie im Laufe der Jahre schnell entwickelt. Ihr Hauptmerkmal besteht darin viel Text in vielen verschiedenen Sprachen schnell zu übersetzen. Im Vergleich zu der klassischen Übersetzerarbeit, stellt dies die Branche vor neue Herausforderungen, wie z.B. die Qualitätssicherung.
Hierzu wurden neue Normen entwickelt:

 

  •  Die italienische Norm UNI 10574, welche die Verfahren und Dienstleistungsanforderungen für Übersetzungsbüros, die Übersetzungs- und Dolmetschdienstleistungen anbieten.
  • Die deutsche Norm DIN 2345, welche Übersetzungsdienstleistungen, Verträge sowie Arbeitsprozesse regelt.
  • Die niederländische Norm Taalmerk, welche Übersetzungsdienstleistungen im Allgemeinen behandelt.
  • Die internationale Norm ISO 12616, welche die übersetzungsrelevante Terminographie regelt.
  • Die österreichische  Önorm D 1200, welche Übersetzungs- und Dolmetschdienstleistungen, aber auch Dienstleistungsanforderungen umfasst.
  • Die österreichische  Önorm D 1201, welche die vertraglichen Rahmenbedingungen für Übersetzungs- und Dolmetschdienstleistungen definiert.
  • Die Normen dienen dazu die Übersetzerarbeit zu vereinfachen durch das Sammeln und Registrieren von Terminologie.
  • Ein weiterer entscheidender Faktor für die Entwicklung der Übersetzerbranche waren die Verbreitung der Informatiktechnologien, Terminologieverwaltungssoftware und Translation Memory Systemen (TM-Datenbanken) wie z.B. STAR Transit, Across, Déjà Vu, SDL Trados und memoQ.

 

Global Player
Die Branche umfasst Unternehmen verschiedener Größen. Keine diese Firmen hat bisher eine vorherrschende Stellung auf dem Weltmarkt. In der Übersetzungsbranche arbeiten Menschen mit verschiedenartigen Fähigkeiten. Internet vereint professionelle Übersetzer, Studenten, Sprachlehrer und Fachleute aus verschiedenen Disziplinen. Es ist sehr einfach, Online Übersetzungen anzubieten. Sie brauchen lediglich eine Web-Seite und den Zugang zu einer Plattform oder eine Übersetzer-Datenbank. All dies hat zur Verbreitung von vielen kleinen Übersetzungsagenturen weltweit beigetragen. Da diese vielen Agenturen fast alle identische Leistungen anbieten, ist es sehr schwer geworden Übersetzungsdienstleistungen für die eigenen Bedürfnisse auszusuchen.

 

Berufliche Anforderungen
Ein Problem ist die hohe Zahl von nicht professionalen Übersetzern, welche das Ansehen der Branche aufgrund ihrer schlechten Qualität schaden. Daher muss das Niveau der Ausbildung und die Professionalität von Übersetzern unbedingt steigen.
Ein derzeit viel diskutiertes Thema sind außerdem Übersetzungsdienstleistungen zu Dumping-Preisen, welche von nichtqualifizierten Übersetzern angeboten werden. Berufsverbände versuchen, dem entgegenzuwirken.


Testen also auch Sie unsere Leistungsfähigkeit und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 02151 – 631483 gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns alternativ eine Nachricht und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

 

Ihr Team von PRINTEXT

 

Tarek Lozupone


PRINTEXT FACHÜBERSETZUNGEN

Tarek Lozupone

Flünnertzdyk 19

47802 Krefeld

Telefon: +49 (0) 2151-631483

Mail: info@printext.de

Web: www.printext.de


www.facebook.com/printext.uebersetzungen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0